Kopieren von Kontakten auf ein anderes Telefon

Kontakte auf ein anderes Telefon kopieren

Nach dem Kauf eines neuen Smartphones versucht man als erstes, alle Kontakte vom alten Gerät zu übertragen. Es ist zu zeitaufwendig, dies manuell zu tun, daher ist es nicht überflüssig, ein paar moderne Methoden zu kennen. Sie können Kontakte von einem Android-Telefon auf ein anderes kopieren, indem Sie das Google-Konto, die Funktion „Import/Export“ und die auf der SIM-Karte integrierten Funktionen nutzen. Schauen wir uns die einzelnen Methoden im Detail an, wobei wir die Merkmale sowie die Vor- und Nachteile der Verfahren herausstellen.

Das Google-Konto wird zur Autorisierung fast aller vorinstallierten Anwendungen auf Ihrem Android-Smartphone verwendet. Dazu gehören Play Market, YouTube, E-Mail und eine Reihe anderer Dienste. Sie können auch Ihr Google-Konto verwenden, um die Daten Ihres Telefons mit Ihrem virtuellen Laufwerk oder Speicher zu synchronisieren. Wenn diese Funktion aktiviert ist, können Sie Fotos, Videos, Musik, Dokumente und andere Dateien wiederherstellen, selbst wenn Sie Ihr Gerät verlieren. Und um Ihre Kontakte mit Ihrem Google-Konto korrekt zu migrieren, folgen Sie den folgenden Anweisungen:

Nun nehmen wir das zweite Smartphone in die Hand und autorisieren das Google-Konto, mit dem Sie Ihre Kontakte synchronisiert haben. Sobald eine Verbindung zum Internet besteht, werden die Nummern und Namen der Personen sofort im Telefonbuch angezeigt. Wenn dies nicht geschehen ist, gehen Sie zu den Einstellungen und starten Sie die Synchronisierung manuell, so wie es auf dem ersten Telefon gemacht wurde.

Möglicherweise müssen Sie auch die Anzeige Ihrer Kontakte aus Ihrem Google-Konto in den Einstellungen für Kontakte oder Telefonbuch einschalten.

Vom Telefon zur SIM-Karte

Wenn Sie Nummern auf der SIM-Karte speichern möchten, folgen Sie diesen Anweisungen:

Das System teilt Ihnen mit, dass nur 249 Nummern auf der SIM-Karte gespeichert werden können, der Rest wird nicht kopiert.

Wählen Sie die Kontakte aus, die Sie kopieren möchten, und tippen Sie auf das Kontrollkästchen in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.

Danach erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass der Export erfolgreich abgeschlossen wurde.

Wie überträgt man Kontakte von einem iPhone auf ein anderes iPhone?

Wenn Sie ein Upgrade auf ein neues iPhone durchführen, müssen Sie alle Ihre wertvollen Kontakte vom iPhone auf das iPhone übertragen. Wie wir bereits erwähnt haben, ist es ganz einfach, iPhone-Kontakte auf ein anderes iOS-Gerät wie ein iPhone, iPad oder iPod mit iCloud oder iTunes-Synchronisierung zu übertragen. Der nächste Teil zeigt Ihnen, wie Sie iPhone-Kontakte mit iCloud auf ein anderes iPhone übertragen können.

Schritt 1 Öffnen Sie die App „Einstellungen“ auf beiden Telefonen. Tippen Sie auf Ihr iCloud-Konto und wählen Sie dann iCloud aus. Vergewissern Sie sich, dass die beiden Geräte mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind. Außerdem müssen beide iPhones mit demselben Apple-ID-Konto registriert sein.

Siehe auch  Wi-Fi auf Ihrem Telefon ist schlecht

Schritt 2 Wenn Sie sich bei iCloud anmelden, scrollen Sie nach unten, um die Option Kontakte zu finden. Tippen Sie darauf und vergewissern Sie sich, dass es eingeschaltet ist. Dann werden alle iPhone-Kontakte in Ihre iCloud hochgeladen.

Schritt 3 Gehen Sie zu den gleichen Kontakten auf dem anderen Telefon und schalten Sie es ein, um die Kontakte vom iPhone mit dem iPhone zu synchronisieren.

Bluetooth verwenden

Eine weitere Methode erfordert keine manuelle Manipulation mit den Ersatzkarten. Kontakte von Android zu Android können über Bluetooth übertragen werden. Damit diese Methode funktioniert, müssen alle Kontakte auf Ihrem alten Telefon gespeichert sein.

Schalten Sie beide Android-Geräte ein und stellen Sie eine Bluetooth-Verbindung zwischen ihnen her. Dazu müssen Sie in den WLAN-Einstellungen beider Telefone die Option Sichtbarkeit für andere Geräte aktivieren.

Gehen Sie dann auf Ihrem alten Gerät zu Kontakte, wählen Sie Freigabeoptionen. Markieren Sie alle Ihre Kontakte und wählen Sie Bluetooth als Übertragungskanal. Starten Sie die Übertragung zwischen dem alten und dem neuen Smartphone (geben Sie bei Bedarf ein Passwort ein) und warten Sie, bis sie abgeschlossen ist.

kopieren, kontakten, anderes, telefon

Senden von Kontakten über Bluetooth

Kopieren von Kontakten durch Import/Export

Diese Methode ist nicht schlechter als die vorherige, erfordert aber eine andere Vorgehensweise. Wenn Sie Ihre Kontakte mit der Import/Export-Funktion verschieben möchten, fahren Sie mit der nächsten Anleitung fort:

  • Greifen Sie auf das Telefonbuch zu, indem Sie auf das entsprechende Anwendungssymbol auf dem Desktop tippen.
  • Drücken Sie das „Drei-Punkte-Symbol“ in der Ecke des Displays. Klicken Sie anschließend auf „Import und Export“. Der Abschnitt, den Sie kopieren möchten, befindet sich möglicherweise an einem anderen Ort auf Ihrem Gerät.
  • Tippen Sie nun auf „In Speicher exportieren“ oder „In VCF exportieren“. Die VCF-Erweiterung dient nur zum Speichern von Kontakten in einer Textdatei.
  • Wenn das System Ihnen die Möglichkeit gibt, den Speicherort der Datei zu wählen, dann tun Sie dies. Manchmal gibt es keine solche Möglichkeit, dann merken Sie sich einfach den Pfad des Dokumentenspeichers.

Was ist als nächstes zu tun?? Sie müssen nur die Datei mit den Kontakten auf das zweite Smartphone übertragen. Sie können dazu einen Messenger, eine E-Mail oder Ihren Computer verwenden. Befolgen Sie danach bei einem neuen Telefon die Empfehlungen dieser Anleitung:

  • Zugriff auf das Telefonbuch.
  • Drücken Sie die „drei Punkte“ oben auf dem Bildschirm.
  • Wählen Sie den Modus „Import und Export“.
  • Drücken Sie auf „Aus Speicher importieren“ oder „Aus VCF importieren“.
  • Wir geben einen Pfad zu einer Datei an, und nachdem wir auf die Schaltfläche „Ok“ geklickt haben.

Die kopierten Kontakte sollten nun auf dem neuen Telefon erscheinen. Wenn dies nicht der Fall ist, prüfen Sie, ob die Anweisung korrekt befolgt wurde.

Kontakte von der SIM-Karte auf ein neues Android-Telefon übertragen

Wenn auf Ihrem Telefon ein sauberes Android-Betriebssystem installiert ist oder Sie die Wählhilfe- und Kontakt-App von Google verwenden, gehen Sie wie folgt vor, um die Kontakte der SIM-Karte zu übertragen:

  • Gehen Sie zur App Kontakte. Hinweis: Es reicht nicht aus, die Registerkarte „Kontakte“ in der Anwendung „Telefon“ zu öffnen, Sie müssen eine separate integrierte Anwendung „Kontakte“ starten.
  • Drücken Sie in der Anwendung „Kontakte“ die Menütaste und wählen Sie „Einstellungen“.
  • Unter „Kontakte verwalten“, drücken Sie „Kontakte importieren“.
  • Wählen Sie die SIM-Karte im Fenster „Importieren“ aus und drücken Sie „Ok“.
  • Wählen Sie im Feld „In Konto speichern“ aus, ob Sie die Kontakte auf Ihrem Telefon (im Telefonspeicher) oder in Ihrem Google-Konto speichern möchten. Markieren Sie die Kontakte, die Sie übertragen möchten. Bestätigen Sie die Migration mit der Schaltfläche in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.
  • Warten Sie, bis die Übertragung abgeschlossen ist.
Siehe auch  So aktivieren Sie die Datenübertragung auf Ihrem Handy

Zu diesem Zeitpunkt werden die Kontakte übertragen. Oder, genauer gesagt, kopieren Sie von Ihrer SIM-Karte auf Ihr Telefon oder auf Ihr Google-Konto. Wenn Sie auch die SIM-Kontakte entfernen müssen, gehen Sie zu „Weitere Informationen“, wo beschrieben wird, wie Sie dies tun können.

Übertragen von Kontakten von der SIM-Karte auf Ihr Samsung Galaxy-Handy

Wenn Sie ein Samsung-Gerät besitzen, ist die Übertragung von Kontakten von der SIM-Karte auf das Telefon mit Hilfe der integrierten Anwendungen eine einfache Angelegenheit mit folgenden Schritten

  • Öffnen Sie die Anwendung „Kontakte“ (wie im vorherigen Fall sollten Sie eine separate Anwendung öffnen, nicht die Registerkarte „Kontakte“ in der Anwendung „Telefon„).
  • Tippen Sie auf die Menütaste und wählen Sie Kontakte verwalten.
  • Tippen Sie auf „Kontakte verschieben“, wenn Sie eine Verschiebung auf das Telefon mit gleichzeitigem Löschen von der SIM-Karte durchführen möchten, oder auf „Kontakte importieren und exportieren“, wenn Sie Kontakte von der SIM-Karte auf das Telefon kopieren möchten, ohne sie zu löschen. Im Folgenden werden wir die Übertragung betrachten, das Kopieren von der SIM-Karte auf das Samsung-Telefon wird auf die gleiche Weise durchgeführt und wird kein Problem sein.
  • Wählen Sie aus, wohin die Kontakte verschoben werden sollen, in unserem Fall die SIM. Wenn keine Kontakte auf der SIM-Karte vorhanden sind, werden Sie informiert.
  • Wählen Sie, welche Kontakte von der SIM-Karte verschoben werden sollen, und drücken Sie auf „Fertig“.
  • Geben Sie an, wohin Sie Ihre Kontakte übertragen möchten: auf Ihr Telefon, auf Ihr Google-Konto oder auf Ihr Samsung-Konto.
  • Drücken Sie auf „Verschieben“ und Sie erhalten die Bestätigung, dass die Kontakte von der SIM-Karte auf das Telefon oder auf das ausgewählte Konto verschoben wurden.

Kontaktbuch im CSV-Format exportieren.

Neben der Synchronisierung über Outlook gibt es noch andere Methoden, um Kontakte für Smartphones zu übertragen. Zum Beispiel die Methode, das Telefonbuch direkt aus dem Dateisystem des Telefons zu kopieren und es dann in eine Standard-CVC-Tabellenkalkulationsdatei zu konvertieren. Bitte beachten Sie, dass eine falsche Handhabung von Ordnern und Dateien auf Ihrem Handy im abgesicherten Modus dazu führen kann, dass es nicht mehr funktioniert und die Garantie Ihres Handys erlischt.

Booten des Handys im abgesicherten Modus, um die Kontaktdatei zu ändern.cdb.

Die Kontaktdaten auf Ihrem Telefon sind in der Kontaktdatei gespeichert.cdb im DATA-Ordner Ihres Telefons. Um die Daten zu kopieren, schließen Sie das Telefon über USB an den PC an und starten Sie das Smartphone im abgesicherten Modus. Halten Sie dazu beim Laden des Telefons die ABC-Taste gedrückt. Dann müssen Sie mit einem Dateimanager, z. B. Total Commander, das Telefon eingeben und den Ordner DATA umbenennen, z. B. in Data1. Danach kopieren Sie die Kontaktdatei.cdb auf PC. Nachdem Sie die Datei kopiert haben, müssen Sie den Ordner Data1 auf dem Telefon wieder in den Ordner Data umbenennen und das Telefon im normalen Modus neu starten. Wenn Sie dies vergessen, kann das Telefon kaputt gehen, ohne dass Sie es wiederherstellen können.

kopieren, kontakten, anderes, telefon

Nachdem eine Datei mit einer Basis von Kontakten, kann es auf das neue Gerät übertragen werden, in der gleichen Weise durch das Booten Smartphone im abgesicherten Modus, Umbenennen des Ordners DATA, ersetzen Sie die Datei.cdb in einen anderen Ordner umzuwandeln, den ursprünglichen Namen wiederherzustellen und das Handy im normalen Modus neu zu starten.

Siehe auch  Übertragen von Anwendungen auf ein anderes Telefon

Die Möglichkeit, das Gerät durch unachtsame Handlungen zu zerstören, ist ziemlich hoch, daher

Die oben beschriebene Übertragungsmethode wird nur als letzter Ausweg empfohlen, wenn es nicht möglich ist, Kontakte über die PC-Synchronisierungssoftware des Mobiltelefons zu übertragen.

Ein Beispiel für ein Kontaktbuch, das in das folgende Format konvertiert wurde.CSV.

Außerdem muss klargestellt werden, dass der Kontakt.cdb-Datei vom Smartphone-Betriebssystem kopiert, kann geändert und bearbeitet werden. Sie müssen sie in ein Tabellenformat umwandeln.CSV, mit Hilfe von Software, z.B. Contacts Manager von Agora (www.agora.cz). Die CSV-Datei enthält die Werte eines Kontaktdatensatzes, wobei die Felder durch Kommas getrennt sind und jeder neue Datensatz in einer neuen Zeile beginnt. Datei mit Kontakten.Die CSV-Datei kann leicht in Microsoft Excel oder Open Office geöffnet werden und ist leicht zu bearbeiten, ändern Kontakteinträge. Nach der Bearbeitung der Datei.CSV kann sie wieder in eine Kontaktdatei umgewandelt werden.cdb, dann importieren Sie sie zurück auf Ihr Handy.

Export über SIM-Karte

Eine der ältesten (aber bewährten) Methoden der Kontaktmigration ist der Export über die SIM-Karte. Es wird nur in den dringendsten Fällen verwendet (kein Licht, Internet, Wechselmedien usw.).п.).

Der größte Nachteil dieser Methode ist die Zeichenbegrenzung im Namen. Sie können also Ihre Kontakte (bis zu 200) verschieben, aber sie werden alle auf 8 Zeichen gekürzt, was sehr unpraktisch ist (Sie müssen mit der Abkürzung von Namen und Nachnamen herumspielen).

Um die Kontakte durch die SIM-Karte zu kopieren, muss man vorher den Export in ihm das alte Telefon durch das Menü machen, und dann, in das neue Gerät eingelegt, im Telefonbuch alle Daten zu übertragen. Klingt einfach, aber Einschränkungen verzerren alle migrierten Informationen erheblich.